Teilen




Unsere Seite auf Google+






Archiv

2015(2)
2014(9)
2011(51)
2010(195)
2009(17)

 



Zur Zeit wird gefiltert nach: Sie haben sich erfolgreich abgemeldet. In Zukunft erhalten sie keine Benachrichtigungen für diesen Post mehr.
Filter zurücksetzen


28.07.2011

Radio Lausitz zieht um

Radio Lausitz wird zum Jahresende Görlitz verlassen und nach Bautzen umziehen. Dort wird er im Haus der Sorben ansässig werden. In Görlitz soll es aber noch ein Redaktionsbüro geben. Mit dem Umbau in Bautzen soll im Herbst begonnen werden und es es ist vorgesehen ab kommenden Jahr aus Bautzen zu senden.

Kategorien: Görlitz / Kultur  / Nachrichten 

28.07.2011

Alte Schule wurde Flüchtlingslager

Die Dreharbeiten für den Film "Lore" wurden jetzt in der alten Schule in der Cottbuser Str. fortgesetzt. Die Schule mußte dazu in ein Flüchtlingslager umgestaltet werden. Weitere Drehorte werden die ehemalige Tuchfabrik, die Villa "Arnade", das alte Kondensatorenwerk und die alte Herberge sein. 120 Komparsen und Schauspieler, der jüngste wird noch gestillt, werden für den Film gebraucht. Der Film wird 4,3 Millionen Euro kosten und ist eine deutsch-australisch-britische Produktion.

Kategorien: Filme / Görlitz / Kultur  

26.07.2011

Rote Pandas gestorben

Im Görlitzer Tierpark herrscht große Trauer. Innerhalb weniger Tage sind drei rote Pandas gestorben. Das Pandaweibchen Sonam hatte einen Abzess am Kiefer, dieser führte wahrscheinlich zu einer eitrigen Brustfellentzündung an der das Pandaweibchen dann verstarb. Ein Junges wurde mit einer Wunde im Genick gefunden, trotz Betreuung durch den Tierarzt mehr...
Kategorien: Görlitz / Nachrichten 

21.07.2011

Filmdreh in Görlitz

Görlitz dient wieder einmal für einen Film als Kulisse. Der neue Goethe Film mit Moritz Bleibtreu wird gerade jetzt in Görlitz gedreht. In Görlitz gibt es neben der historischen Altstadt noch einiges was unsaniert ist und gut in das 18. Jahrhundert paßt. Von vorgesehenen 40 Drehtagen werden alleine mindestens 30 in Görlitz verbracht. 

Kategorien: Filme / Görlitz / Kultur  

21.07.2011

Unwetterwarnstufe 3 für Görlitz erwartet

21.07.2011 - Der seit gestern andauernde Regen läßt böse Erinnerungen an das Jahr 2010 hoch kommen. Vor fast einem Jahr begann es auch mit Dauerregen und dann brach auch noch der Witka Staudamm in Polen und schon hatten wir das schönste Hochwasser. Jetzt hoffen wir natürlich, daß es nur ein "normales" Hochwasser wird, wie öfter nach Regenfällen. Aber an vielen Stellen an der Neiße entlang wurde schon Warnstufe 3 ausgerufen und für Görlitz wird diese erwartet. Laut Wetterbericht soll es noch bis Freitag teilweise stark regnen.

Kategorien: Görlitz / Wetter