Teilen




Unsere Seite auf Google+






Archiv

2015(2)
2014(9)
2011(51)
2010(195)
2009(17)

 



Zur Zeit wird gefiltert nach: Sie haben sich erfolgreich abgemeldet. In Zukunft erhalten sie keine Benachrichtigungen für diesen Post mehr.
Filter zurücksetzen


29.09.2010

Katastrophenalarm aufgehoben

Der Katastrophenalarm in Görlitz wurde heute morgen aufgehoben. Nach dem die Pegelständer der Neiße in der Nacht langsam aber stetig sinken, brauchte der Katastrophenalarm nicht mehr aufrecht erhalten werden. 

Kategorien: Görlitz / Hochwasser 8/2010 

28.09.2010

Bürgertelefon zum Hochwasser

Genau wie beim Hochwasser im August dieses Jahres hat die Stadt ein Bürgertelefon geschaltet. Heute bis 20 Uhr und morgen ab 8 Uhr können sich Betroffene unter der Rufnummer

                              03581 672800

melden.

Kategorien: Görlitz / Hochwasser 8/2010 

28.09.2010

Bilder Hochwasser September 2010

In den letzten Tages hat es im Landkreis Görlitz fast ununterbrochen geregnet. Durch das Hochwasser vom August sind die Böden noch so mit Wasser vollgesogen, daß sie jetzt nichts mehr aufnehmen können. Durch den teilweise heftigen Regen sind die Flüsse und Bäche wieder über die Ufer getreten. Feuerwehr und THW kämpfen vielerorts gegen das Hochwasser. Die aktuellen Bilder vom Hochwasser wurden uns freundlicher weise  zur Verfügung gestellt.

 Bilder zum Hochwasser September 2010

Kategorien: Görlitz / Hochwasser 8/2010 

28.09.2010

Pegel steigen langsam

Nach Informationen vom Landeshochwasserzentrum steigen die Pegel in Görlitz langsam, aber stetig an. 11:30 Uhr lag der Pegel der Neiße in Görlitz bei 6,07 m, um 9:00 Uhr waren es nur 5,99 m. Die Landeshochwasserzentrale aktualisiert ihre Daten mehrmals am Tag. 

Kategorien: Görlitz / Hochwasser 8/2010 

28.09.2010

Regen satt

Seit Samstag regnet es  im Landkreis Görlitz ununterbrochen (bis zu 90 l pro m²), das hat dazu geführt, das in Görlitz und Zittau die Hochwasserwarnstufe 4 ausgerufen wurde. Hauptsächlich in Görlitz steigen die Pegel weiter an. Das THW und die Feuerwehr mußten schon mehrfach ausrücken um vollgelaufene Keller leer zu pumpen und Sandsäcke zu verbauen. Der Personennahverkehr ist durch die steigenden Pegelstände auch schon betroffen. So ist die B99 zwischen Görlitz und Hagenwerda schon überflutet, so daß der Schienenersatzverkehr nach Zittau nicht gewährleistet ist. Hier hat der ZVON eine kostenfreie Rufnummer eingerichtet, über die man sich informieren kann. 

ZVON-INFO-Telefon: 0800-9866-4636

Die Schlaurother Straße, von der Landeskrone bis Schlauroth wurde auf Grund des vielen Wassers, welches die Straße hinunterläuft, auch gesperrt.
Im Moment sollen das Klärwerk und das Wasserwerk vom Hochwasser noch nicht gefährdet sein.

 

Kategorien: Görlitz / Hochwasser 8/2010 

27.09.2010

Steigende Pegel im Landkreis Görlitz

Durch den andauernden Regen sind im Landkreis Görlitz, die Pegel wieder angestiegen. Vor allem in Ostsachsen ist die Lage lt. Landeshochwasserzentrale ernst. Für den Nachmittag wird damit gerechnet, daß an Neiße und Mandau die Warnstufe 4 ausgerufen wird. In vielen Orten an Neiße und Mandau bereiten sich die Feuerwehren auf das evtl. Hochwasser vor. Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Überflutungen. Lt. DWD werden am Dienstag bis zu 80 Liter Niederschlag in Sachsen erwartet, stellenweise sogar 100 Liter. 

Kategorien: Görlitz / Hochwasser 8/2010 

27.09.2010

Auszeichnung für die die Landskron Brau-Manufaktur in Görlitz

Zum wiederholten Male erhält die Landskron Brau-Manufaktur in Görlitz eine Auszeichnung und zwar die höchste Auszeichnung die die Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) zu vergeben hat. Der "Preis der Besten in Gold" geht zum 5. mal an die Landskron Brau-Manufaktur in Görlitz. In Darmstadt vom 22. bis 23. September 2010 wurde im Rahmen der DLG-Lebensmitteltage die Auszeichnung verliehen. Im „härtesten“ Biertest der Welt wurde die Landskron Brau-Manufaktur schon mit 22 Silber-, 2 Bronze- und auch Goldmedaillen ausgezeichnet. Im Jahr 2010 wurde das Landskron Kellerbier mit der Goldmedaille und das Landskron Weizen mit Silber ausgezeichnet. Herzlichen Glückwünsch an die Landskron Brau-Manufaktur für diese Auszeichnungen.

Kategorien: Görlitz / Nachrichten